Was ist ein Hackathon?

Juli 24, 2018 / Verfasst von / 0 Kommentare
Data Science

Ein Hackathon ist kein Darkroom voller Computernerds und Hacker, die darauf erpicht sind, das neue Twitter zu designen, Hoodies oder T-Shirts tragen und sich ausschließlich von Coke und Fast Food am Leben erhalten.

Es handelt sich dabei meist um ein modernes agiles Konzept, bei dem neue Ideen, ja ganz neue Innovationen entstehen, Lösungen erarbeitet oder Produkte entworfen werden. Der Fokus liegt dabei auf einem lockeren, ja fast studentischen Arbeitsumfeld, beruhend auf großer Problemlösungskompetenz der einzelnen, meist interdisziplinären Teilnehmer. Immer mehr Organisationen nutzen Hackathons, die im besten Fall dabei helfen können, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen und die eigenen Mitarbeiter gleichzeitig zu kreativen Höchstleistungen zu motivieren und als Instrument des Teamspirits das „Wir-Gefühl“ zu stärken.

In diesem Beitrag erklären wir, was ein Hackathon ist – also aufgepasst und angeschnallt und los geht’s zum ersten Sprint:

Der Begriff ist eine Wortneubildung, die sich zusammensetzt aus den Worten Hack und Marathon, was treffend die eigentliche Vorstellung hinter dem Konzept eines Hackathons verdeutlicht.

Die ersten Hackathons waren Events, die sich meist auf Soft- und Hardwareentwicklung bezogen. Programmierer, Wirtschaftsingenieure, Computer-Nerds und Softwareentwickler waren der harte Kern des klassischen Hackathons. Das erste Hackathon der Geschichte war die JavaOne Konferenz, die bereits 1999 in den USA stattfand. Der eigentliche Begründer des Hackathons ist John Gage – Softwareingenieur bei Sun Microsystems.

Hackathons haben sich seit den Anfängen Ende der 90er Jahre aber stark weiterentwickelt und sind schon längst nicht mehr nur für „Kellerkinder“ und IT-Nerds gedacht. Vielmehr wird der Grundgedanke der Sprints genutzt, um gemeinsam im Team kreative Lösungsansätze und neuartige Ideen in kürzester Zeit, aber ohne Zeitdruck, zu erdenken.

Ein Hackathon dauert zwischen 24 und 48 Stunden – aber meist geht er über zwei Tage, die ganz im Zeichen eines bestimmten Motos (z.B. Mobilität der Zukunft) oder einer Fragestellung stehen (Lösungen für die Probleme einer Smart City). Die Teilnehmer finden sich in Gruppen zusammen und nutzen die vorgegebene Zeit, um zunächst Ideen zu generieren und anschließend Prototypen von Produkten zu entwickeln und um diese schließlich einer Jury in einem sog. Pitch vorzustellen.

www.infomotion-lab.io

Ein Beitrag geteilt von we_love_data (@infomotion_gmbh) am

Der Hackathon ist dabei viel weniger förmlich als die tägliche Arbeit. Das Event soll smart und locker sein, Spaß machen und kreative Gedanken fördern und in einer sog. Wohlfühlumgebung stattfinden.

Wichtig dabei ist auch das Essen – ein Hackathon lebt noch heute durch Coke und Pizza – inzwischen gibt’s es vereinzelt auch Wasser und Fingerfood. Ein Hackathon soll keine Einschränkungen oder Hürden aufstellen, sondern viel Raum bieten, um so den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, sich selbst schnell zu entfalten.
Mit guter Stimmung und lockerer Atmosphäre soll ein Hackathon dazu einladen, gemeinsam mit Kollegen (auch aus anderen Abteilungen d.h. fachübergreifend) außerhalb der üblichen Büro- und Arbeitsbedingungen aktiv zu werden und sich mit viel Motivation einzubringen.

Das Thema steht dabei im Mittelpunkt – ansonsten gibt es keine Restriktionen. Jeder kann vollkommen frei und kreativ oder manchmal auch völlig abgedreht sein. Es gilt: Es gibt „no negatives“ – ähnlich wie im Brain-Storming. Nur so können die mannigfaltigen Ergebnisse entstehen.

Zum Ende eines jeden Hackathons werden genau diese Ergebnisse dann vor einer Jury präsentiert. Diese kann aus Experten zum Thema, anderen Kollegen oder auch aus Führungskräften und Managern des Unternehmens bestehen. Bewertet werden dabei nicht nur der direkte Nutzen, den die Produkte und Ideen für das Unternehmen haben können. Auch der Einfallsreichtum und die Abschlusspräsentation fließen in die Wertung ein.

Eindrücke vom Data Science Hackathon am 23. und 24. Juli 2018 in Stuttgart
im INFOMOTION Digital Innovation Lab – zur Fotogalerie.

Hier unser kleiner Trailer zum Data Science Hackathon


Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Please mark all required fields.

Kommentar

Dein Name (required)

Email (required)

Website